Ein Kaufangebot abgeben

Ein Kauf-Angebot für ein Haus oder eine Wohnung abzugeben kann eine spannende Sache sein.

imageAuch wenn Sie denken, Sie machen ein gutes Angebot, kann ein anderer Käufer Sie am Ende immer noch überbieten, besonders dann wenn Sie sich in einem sogenannten Verkäufermarkt befinden.

Ein Verkäufermarkt besteht dann, wenn es mehr Leute gibt die eine Immobilie suchen als Leute die eine verkaufen wollen. Dies kann regional unterschiedlich sein. Bei einer solchen Marktlage ist es naheliegend, dass Verkäufer multiple Angebote erhalten, das erhöht naturgemäß den Wettbewerb zwischen Kaufinteressenten einer bestimmten Immobilie und Lage. Zum Glück gibt es verschiedene Strategien die potenzielle Immobilienkäufer anwenden können, um ihre Verhandlungsposition zu verbessern.

Bezahlen Sie mit Bargeld

Nicht viele Immobilienkäufer haben genug Bargeld, um ihre Immobilie komplett damit zu bezahlen, ohne die Hilfe eines Hypothekendarlehens geht in der Regel nichts. Wenn sie jedoch in der glücklichen Lage sind, ihre Immobilie bar bezahlen zu können, gehören sie wahrscheinlich zu den wenigen – wenn nicht sogar zum einzigen – der Bieter auf die Immobilie, der Bares anbieten kann. Das könnte Sie zu einem attraktiven Verhandlungspartner für manche Verkäufer machen.

Vorabfinanzierungszusage

Wenn Sie, wie die meisten, nicht in der Lage sind ihre Immobilie bar zu bezahlen, könnte eine Vorabfinanzierungszusage Ihrer Bank Sie zu einem interessanten Verhandlungspartner machen. Eine Vorabfinanzierungszusage erhalten Sie nachdem ein Darlehensgeber Ihre finanzielle Situation anhand ihres Einkommens und anderer Daten überprüft hat und bestätigt, dass Ihnen ein bestimmter Kreditbetrag genehmigt wird.

Mit einer Vorabgenehmigung zeigen Sie den Verkäufer, dass Sie sehr wahrscheinlich keine Probleme haben werden die endgültige Finanzierung durch zu bekommen, wenn er Ihr Angebot annimmt. Dadurch sind Sie im Vorteil gegenüber potenziellen Käufern, die keine Finanzierungszusage haben.

Machen Sie ein faires Angebot

Jeder Immobilienkäufer ist verständlicherweise daran interessiert, den für sich bestmöglichen Kaufpreis für die neue Immobilie rauszuschlagen. Wie auch immer, ein zu niedriges Angebot zu machen ist nicht die beste Strategie, wenn mann sich in einem Verkäufermarkt befindet.

In einem Markt, der wahrscheinlich mehrere Kaufinteressenten an den Tisch bringt, ist es sicher ratsam ein Angebot in Höhe des geforderten Kaufpreises oder sogar darüber abzugeben, um zum Erfolg zu kommen.

Ein Angebot abgeben ist ein strategischer Prozess, insbesondere dann wenn man sich in einem Verkäufermarkt befindet. Sprechen Sie mit Ihrem Immobilienmakler darüber, welche Strategie Ihnen die beste Chance verspricht den Zuschlag für Ihre Traumimmobilie zu bekommen.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Augen auf beim Immobilienkauf
Der Traum von der eigenen Immobilie, wer hat ihn nicht?
Worauf achten beim Immobilien-Kauf?