Der richtige Preis

Warum ist es so wichtig, dass Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung richtig bewertet ist und richtig vermarktet wird?

 “Your home is your castle–auch wenn es verkauft wird”

Nehmen wir an, dass Ihre Bedingungen wettbewerbsfähig sind: Ihr Timing ist klar gesetzt. Nun, was ist mit Ihrer Preisvorstellung?

Ohne Frage, der Preis ist Ihr wichtigstes Verkaufsinstrument. Hier die Gründe:

Die besten Erfolgsaussichten einen vernünftigen Verkaufspreis zu erzielen ist in den ersten vier Wochen nach Veröffentlichung des Angebotes. Käufer, die übrigens die meisten verfügbaren Angebote bereits kennen, werden nur darauf warten bis die richtige Immobilie auf den Markt kommt. Wenn Ihre Immobilie von Anfang an richtig bewertet ist, haben Sie die besten Chancen eine Vielzahl an Kaufinteressenten, die in der Lage sind den Preis den das Objekt wert ist zu zahlen – und das innerhalb einer angemessenen Verkaufzeit.

  • Wenn Sie Ihre Immobilie unter Preis anbieten, können Sie mit zahlreichen Kaufinteressenten rechnen und bekommen bestimmt viele Angebote. Aber Sie verlieren möglicherweise tausende Euros.
  • Wenn Ihre Immobilie überteuert ist, werden Sie wenig Interessenten anlocken, mit wenig Aussicht auf etwaige Angebote. Sie können Ihren Preis zwar später senken, aber zu diesem Zeitpunkt haben Sie bereits mögliche Kaufinteressenten vergrault.

Wie ermitteln Sie den richtigen Preis?

Den richtigen Angebotspreis zu ermitteln erfordert punktgenaue Recherche, Erfahrung und Kenntnisse des Immobilien-Marktes und der Finanzierungstrends.

  • Vergleichen Sie Ihre Immobilie mit ähnlichen in der Nachbarschaft die vor kurzem verkauft wurden oder zurzeit auf dem Markt sind.
  • Ermitteln Sie, welche Merkmale zeichnen Ihr Haus besonders aus, im Vergleich zu anderen auf dem Markt. Trotz allem, Käufer vergleichen. Daher wird eine kosmetische Aufwertung Ihrer Immobilien die Marktfähigkeit deutlich verbessern und einen höheren Verkaufspreis generieren.

Der richtige Preis liegt in der Regel innerhalb von 5% des Marktwertes (eine ständig wechselnde Größe) und führt in der Regel zu einem fairen Verkauf innerhalb einer angemessenen Zeit. Wie wir sagen: “Preis verkauft.”

Warum ist es riskant mit einem zu hohen Preise an den Markt zu gehen?

Ein Preis von mehr als 5% über dem Marktwert kann dies zur Folge haben:

  • Käufer bleiben aus, weil sie anderswo bessere Angebote finden. (Überteuert Häuser neigen dazu, den Verkauf der Konkurrenzangebote zu fördern).
  • Potenzielle Käufer, die sich den Preis nicht leisten können, machen sich nicht die Mühe das Angebot anzuschauen.
  • Käufer die bereit sind, über dem Marktpreis zu zahlen haben Schwierigkeiten mit der Finanzierung. Kreditgeber können die Finanzierung nicht genehmigen, (Ein gescheiterter Verkauf kann bedeuten, die kritischen ersten 30 Tage Vermarktungszeitraum verpasst zu haben).
  • Ihre unverkaufte Immobilie wird zum “Ladenhüter“, weil die Marktteilnehmer glauben es sei etwas nicht in Ordnung mit der Immobilie.
  • Um den Verlust der Zeit wett zu machen sind Sie nun vielleicht gezwungen den unter Preis zu verkaufen, um überhaupt noch einen Käufer zu finden

Ist es klug, unter Preis zu verkaufen?

  • Unter dem Marktwert zu verkaufen ist in der Regel nicht zu empfehlen, da können Sie Geld verlieren.
  • Wenn Zeit wichtiger ist als Geld, und Sie schneller verkaufen müssen, können Sie erwägen, einen günstigen Preis anzusetzen um damit die größte Anzahl von Interessenten zu gewinnen.
  • Ein realistischer Marktwert generiert die optimale Anzahl von Interessenten für den besten Preis bei einem schnellen Verkauf.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Immobilie zu verkaufen unterstützte ich Sie gerne mit meiner GRATIS MARKTANALYSE. Damit können Sie einen angemessenen und fairen Verkaufspreis bestimmen und gehen sicher, nicht zu wenig Geld zu verlangen.

Wie eine Marktanalyse hilft den richtigen Preis zu ermitteln

Nur eine professionelle Marktanalyse kann Ihnen die genaue, zuverlässige Grundlage, die Sie zur Preisfindung benötigen. Wenn Sie mich beauftragen, eine faire-Marktanalyse von Ihrer Immobilie zu machen, hier ist das, was ich tue:

  • Bewerten Sie Ihr Haus nach Lage und Grundstücksgröße; Ihr Zuhause Alter, Größe und Zustand; die Anzahl der Schlafzimmer, Bäder, Zimmer gesamt; die Art von Extra-Features die vorhanden sind (wie Verbesserungen, Einbauten, Garage, Geräteschuppen, Spa).
  • Stellen Sie fest in welchem Zustand sich Ihre Immobilie befindet – innen und außen. Gerne unterstütze ich sie festzustellen, welche Reparaturen oder Instandsetzung erforderlich sein können, um Ihr Haus zum besten Preis zu verkaufen.
  • Überprüfen Sie die geschätzten Wert Ihres Hauses, seinen früheren Verkaufspreise, Ihre Wartungs-und Betriebskosten und lokalen Steuern.
  • Vergleichen Sie Ihr Zuhause mit ähnlichen Immobilien in Ihrer Gegend die zum Verkauf stehen oder vor kurzem verkauft wurden.
  • Beobachten Sie aktuelle Immobilienmarktbedingungen mit einem geübten Blick; auch aktuellen Zinssätzen und Kreditgeber “Kriterien.

Das könnte Sie auch noch interessierten:

Der Richtige Preis
5 Tipps zum erfolgreichen Immobilienverkauf
Stolpersteine beim Immobilienverkauf
Leitfaden für Verkäufer
Gute Gründe mich zu beauftragen
Immobilien-Marketing mit Plan
Online-Bewertung
Das private Bieterverfahren
Homestaging
Hausinspektion
Ablaufplan Immobilienvermarktung
Gute Gründe mich zu beauftragen